wie funktioniert paysafeFür den eigenen Besuch im Online-Casino ist es von größter Bedeutung, das geeignete Zahlungsmittel zu wählen. Themen wie Transaktionsgeschwindigkeit, Sicherheit und Überweisungslimits für Ein- und Auszahlungen sind für viele Spieler in Deutschland essenziell. In Bezug auf all diese Punkte – und viele weitere, die im Laufe dieses Artikels angesprochen werden – gibt es erhebliche Unterschiede zwischen den Anbietern.

Fällt das Stichwort „Anonymität im Casino„, ist der Name Paysafecard häufig einer der Ersten, der genannt wird. Das Unternehmen hinter der beliebten Prepaidkarte verspricht seinen Kunden ein Maximum an Schutz, Privatsphäre und Sicherheit im Online Casino. Dies ist in erster Linie auf den modernen Aufbau des Systems zurückzuführen. Was es sonst noch dazu zu wissen gibt, das alles folgt in diesem Überblick.

Trotz der Tatsache, dass das Unternehmen hinter Paysafe seit über 20 Jahren existiert, hat es den Sprung ins digitale Zeitalter problemlos überstanden. Paysafecard erhielt seit seiner Gründung eine Vielzahl von Preisen und Auszeichnungen – u. a. den „Pay Before Awards Europe“ im Jahr 2013.

Das Logo von Paysafecard steht für eine sichere Zahlungsmethode für Kunden im Casino. Die Prepaid-Methode, auf der die Paysafecard fußt, gehört noch immer zu den Besonderheiten am Markt. Kaum ein Konkurrent kann sich in dieser Sparte mit Paysafecard bemessen.

Nichtsdestotrotz müssen bei der Verwendung dieses beliebter werdenden Zahlungsdienstleisters im Casino einige Schritte gegangen und ein paar Dinge berücksichtigt werden, um Missbrauch zu verhindern. In diesem Artikel gehen wir auf häufig gestellte Fragen ein und beschreiben, wer hinter den Guthabenkarten steckt, welche Aspekte bei Zahlungen ins Casino zu beachten sind und welche Möglichkeiten es sonst noch gibt.

Über das Unternehmen hinter Paysafecard

Das Logo von Paysafecard-Zahlungen hat im Jahr 2000 das Licht der Welt erblickt und hat seinen Ursprung nicht in Deutschland, aber in Österreich. Seit Gründung des Unternehmens wurde das Logo erfolgreich in viele Länder weltweit exportiert. Mittlerweile ist man in 46 Ländern verfügbar. Seit 2015 ist das Logo Teil der Paysafe Group, zu der die ein oder andere große Marke wie Neteller oder Skrill gehört.

Paysafecard ist ein digitaler Anbieter für Zahlungen, der nach dem Prepaid-Prinzip funktioniert. Vor dem Zahlungsprozess muss eine Karte mit Guthaben erworben werden. Damit lässt sich anschließend im Internet bezahlen. Die Karte kann in ausgewählten Geschäften erworben werden und enthält eine 16-stellige Nummer, die zur Durchführung des Zahlungsvorgangs im Casino benötigt wird.

​Paysafecard: Eine Geschichte des Wachstums

Aus dem beschaulichen Wien hat sich das Logo und das österreichische Unternehmen hinter Paysafecard kontinuierlich weiterentwickelt. 2007 konnte Paysafecard bereits 10 Millionen Transaktionen verzeichnen. Kurz darauf wurden die Überweisungen für den europäischen Raum gewährt und neu reguliert. Seit 2009 bewegt sich Paysafecard erfolgreich im internationalen Markt und hat sich auf andere Kontinente ausgedehnt.

Allein in den letzten Jahren konnten einige strategische Partnerschaften auf dem internationalen Markt geschlossen werden, die für Aufsehen gesorgt haben. So hat die Paysafe Group, zu der Paysafecard gehört, erst unlängst eine Kooperation mit dem bekannten FOX Bet Logo geschlossen. Zusammen bieten sie ihren Kunden nun die Option an, mittels Paysafecard zu bezahlen. Außerdem hat Paysafe eine Zusammenarbeit mit Microsoft angedeutet. Hier findet ein Vorstoß in den Sektor der Videospiele statt. Aktuell ist es in mehr als 20 Ländern möglich, über den Microsoft Store auf der Xbox eine Zahlung mit dem Logo von Paysafecard durchzuführen.

paysafecard startseite

Die Expansion geht weiter

Warum Paysafe nicht einfach am Markt der Online-Casinos verbleibt? Nun, der US-amerikanische Markt der Wettanbieter und Videospiele gehört nach wie vor zu denen, die am meisten Wachstumspotenzial aufweisen. Seitdem Online-Wetten im Jahr 2018 legalisiert wurden, sind die Umsätze der Branche emporgestiegen. Der Videospielsektor gehört ohnehin zu denen, die seit Jahrzehnten unaufhörlich wachsen.

Für Paysafecard spricht so einiges. So ist seit einigen Jahren der Trend weg von den klassischen Bankinstituten und der Kreditkarte hin zu den elektronischen Dienstleistern zu beobachten. Ein Grund hierfür ist der „Digital Native“, junge Menschen, die mit dem Internet aufgewachsen sind, für die die Nutzung von E-Wallets und Co. zur Abwicklung einer Online-Zahlung selbstverständlich ist. Die Alleinstellungsmerkmale der Paysafecard in Sachen Sicherheit und Anonymität in Casinos tun ihr Übriges dazu und sorgen für eine steigende Popularität des Anbieters für Ein- und Auszahlungen von Echtgeld in allen Bereichen.

​Als Prepaid-Code

Die Tatsache, dass Paysafecard als Prepaidkarte daherkommt, verleiht dem Zahlungsmittel seinen hohen Wert. Hier müssen keine persönlichen Daten eingegeben werden. Die Karte lässt sich an Supermärkten wie Rewe oder ALDI, bei der Post, an Lotto-Stellen und an den meisten Tankstellen erwerben. Allein in Deutschland gibt es rund 600.000 Verkaufsstellen. Ist in Ihrer unmittelbaren Nähe kein solcher Standort aufzufinden, können Sie die Paysafecard online kaufen.

​Als Online-Konto

Alternativ bietet das Unternehmen eine rein digitale Kontoregistrierung auf seiner Paysafecard Online Webseite an. Somit macht es Paysafe möglich, dem herkömmlichen Zahlungsprozess anderer Anbieter wie Skrill oder PayPal Paroli zu bieten. Eine zusätzliche Paysafe-Karte ist hier nicht mehr vonnöten. Für das Online-Konto gelten erhöhte Zahlungslimits im Casino von bis zu 1.500€. Mittlerweile bieten die meisten Online-Shops und Glücksspielbetreiber entsprechende Zugangsstellen an, um direkt mit Paysafecard bezahlen zu können.

​Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit

Prepaid-Modelle wie Paysafecard gelten als die sichersten am Markt der Zahlungssysteme. Weder wird die Eingabe persönlicher Infos noch das manuelle Eintippen von Login-Daten über den Browser verlangt. Hackerangriffe auf Webseiten oder Nutzerkonten erweisen sich als nutzlos. Eventuelle Daten der Kreditkarte sind im Casino online ebenfalls nicht in Gefahr. Paysafecard funktioniert vollkommen dezentral und ist von der Kreditkarte, von Bankinstituten und E-Wallets unabhängig. Lediglich der Nutzer der Paysafecard hat Zugriff auf den Geld-Betrag, der mit der Karte assoziiert ist.

​Paysafecard-PIN

Beim Kauf einer Paysafecard wird eine PIN ausgestellt. Zahlungen funktionieren ausschließlich nach Eingabe dieser Nummer. Das Geld, das sich auf der Karte befindet, kann nicht verschwinden, sofern die PIN nicht in falsche Hände gerät. Auch der Betreiber von Paysafecard hat uns im Live-Chat versichert, dass keinerlei Informationen an unbefugte Dritte weitergegeben werden. Geht die Paysafecard verloren, ist im Gegensatz zur Kreditkarte lediglich das darauf befindliche Guthaben weg. Jederzeit kann eine neue Paysafecard gekauft werden, die mit neuem Guthaben und mit einer neuen Nummer versehen wird.

​Anonymität und Datenschutz

Die dezentrale Struktur und der digitale Aufbau hinter der Paysafecard macht sie als Zahlungsmittel so sicher. Die Tatsache, dass mit der PIN keine persönlichen Infos des Nutzers verbunden sind, sorgt für ein Höchstmaß an Anonymität im Internet. Zu keinem Zeitpunkt wird die Eingabe von Infos erfordert, die sich nicht bereits auf der Paysafecard befinden. Gerade in der heutigen Zeit, in der von „Big Data“ die Rede ist, machen sich viele Nutzer in Paysafecard Online Casinos Sorgen um ihre Daten. Genau an solche Nutzer richtet sich mit seiner Art der Zahlung das Unternehmen.

Ein- und Auszahlungen ins Online-Casino

Wie funktioniert Paysafecard im Online-Casino? Der Vorgang ist simpel und schnell erklärt. Zunächst muss eine Paysafecard mit Echtgeld erworben werden, die an hunderttausenden Verkaufsstellen erhältlich ist. Das Guthaben wird auf die PIN-Nummer geladen, die beim Kauf der Karte ausgestellt wurde. Nun fehlt nur noch die Wahl eines passenden Online-Casinos mit Paysafecard, das diese Zahlungsmethode unterstützt.

Wenn Sie ein Paysafecard Casino Konto haben, navigieren Sie mit Ihrer Prepaid-Karte zur Kasse und wählen „Einzahlung“. Dort können Sie das Zahlungsmittel auswählen, das Ihnen das Paysafe Casino in Aussicht stellt. Wählen Sie Paysafe und tippen Sie den Echtgeld-Betrag ein, den Sie überweisen möchten. Die Zahlung wird durch Eingabe der 16-stelligen PIN abgeschlossen und bestätigt. Nach kurzer Zeit sollte das Guthaben auf Ihrem Casino-Konto erscheinen und Sie können anfangen zu spielen. Bei weiteren Fragen richten Sie sich an den Live-Chat im Casino mit Paysafecard.

​Die rechtliche Lage in Online-Casinos in Deutschland

In Deutschland ist das Online Casino mit Paysafecard in der Regel nicht verfügbar. Das hat mit dem Glücksspielstaatsvertrag aus dem Sommer 2021 zu tun, der Paysafecard Online-Casinos und deren Einzahlungen stärker reguliert als zuvor. In einem solchen Paysafe-Casino müssen Einzahlungen über das My-Paysafecard-Konto durchgeführt werden, das auf der Website von Paysafe erstellt werden kann. Über dieses Kundenkonto, das einer klassischen E-Wallet nicht unähnlich ist, können im Gegensatz zur klassischen Paysafecard sogar Auszahlungen aus dem Casino online problemlos empfangen werden. Die Einzahlung ins Casino mit Paysafecard erfolgt dann nicht auf die physische Karte, sondern auf das Paysafecard-Konto.

tip
Gebühren und Limits

Selbstverständlich muss vor der Zahlung ins Online-Casino mit Paysafecard die Karte mit Guthaben gefüllt werden. Darüber hinaus ist die Verwendung von Paysafecard im Online-Casino kostenlos. Auch die Eröffnung und Nutzung eines My-Paysafecard-Kontos geht ohne Gebühren vonstatten. Es gibt einige Ausnahmen für Paysafecard im Casino, die zu beachten sind:

  • Wenn das Paysafecard-Konto für Einzahlungen länger als ein Jahr nicht genutzt wird, fallen Servicegebühren in Höhe von 3€ pro Monat an. Diese Gebühren werden vom Konto-Guthaben abgezogen, bis es auf null geschrumpft ist. Nach sechs Monaten wird zudem eine Bereitstellungsgebühr von 3€ pro Monat erhoben.
  • Bei Einzahlungen, die eine Währungsumrechnung erfordern, wird eine Umrechnungsgebühr von 2€ erhoben. Da die Paysafecard im Casino in über 40 Ländern weltweit verwendet wird, ist darauf zu achten, welche Währungen bei der jeweiligen Zahlung im Paysafecard Casino genutzt werden.
  • Bei der Auszahlung wird von Paysafecard eine Bearbeitungsgebühr von 7,50€ erhoben. Diese Kosten werden direkt von Ihrem Kontostand abgezogen. Maximal können 50€ pro Einzahlung überwiesen werden. Das jährliche Transaktionslimit beträgt 30.000€.

​Casino Einzahlung mit Paysafecard: Vorteile

Der Vorteil, mit Paysafecard im Online Casino Einzahlungen vornehmen zu können, liegt auf der Hand. Zum Spielen im Casino ist es wichtig, flexibel zu sein und als Spieler selbst über die Höhe der Einzahlung bestimmen zu können. Gerade im Metier der Paysafecard-Casinos werden nicht selten vier- bis fünfstellige Bargeld-Beträge hin und her transferiert.

Hier trumpft das Paysafecard Casino auf. In der Regel wird Nutzern eher vonseiten des Online-Casinos ein Strich durch die Rechnung gemacht, da dieser die Limits für die Einzahlung diktiert. Vonseiten Paysafe ist das Überweisen hoher Geldbeträge in Top-Online-Casinos problemlos möglich.

In Sachen Geschwindigkeit hinkt das Paysafecard Casino den E-Wallets und Kryptowährungen kein bisschen hinterher. Insbesondere Zahlungen in ein Online-Casino finden blitzschnell statt und sollten sich nach Abschluss des Vorgangs binnen Sekunden auf dem Casino-Konto wiederfinden. Falls nicht, fragen Sie im Live-Chat nach Hilfe.

Ein weiterer Vorteil von Paysafecard im Casino betrifft die Anonymität, die mit dem Paysafecard-Logo einhergeht. Wie bereits angesprochen, sorgt der Aufbau des Systems hinter Paysafecard Casinos für das nötige Maß an Anonymität. Es werden keinerlei persönliche Infos des Nutzers bei einer Einzahlung preisgegeben – auch nicht bei dem Erwerb der Paysafe-Karte an einer der Verkaufsstellen.

Die Anonymität gewährleistet zugleich die Sicherheit der Transaktion ins Paysafecard Casino. Selbst gewiefte Hacker oder Online-Diebe haben keine Chance an empfindliche oder persönliche Infos des Nutzers zu kommen – denn es kommen (im Gegensatz zur Zahlung mit der Kreditkarte) keine Infos von Wert zum Einsatz.

Die Paysafecard ist damit eine der vertrauenswürdigsten Zahlungsmethoden auf dem Markt und wird nicht umsonst jährlich für über 50 Millionen Transaktionen genutzt – ein großer Teil davon in Deutschland. Viele Nutzer haben Paysafecard Online-Casinos aufgrund ihrer Beliebtheit akzeptiert. Nur in wenigen Online-Spielhallen wird es Schwierigkeiten geben, in Paysafecard-Casinos zu bezahlen. Dabei bleibt Ihnen stets die Wahl zwischen der PIN-Bezahlung und der Nutzung Ihres My-Paysafecard-Kontos. Hier sind einige Vorteile der Paysafecard aufgeführt:

​Casino Einzahlung mit Paysafecard: Nachteile

Der Vollständigkeit halber sollen an dieser Stelle kurz die Nachteile von Paysafecard aufgeführt werden. Denn wie jedes Zahlungssystem kommt auch dieses nicht ohne gewisse Einschränkungen aus. Die Tatsache, dass für neues Guthaben zunächst eine physische Prepaid-Karte an einer offiziellen Verkaufsstelle erworben werden muss, wirkt auf viele Neukunden altbacken und abschreckend. Im digitalen Zeitalter verlangt der „Digital Native“ geradezu einen Online-Anschlusspunkt.

Mit der Paysafecard gehen zudem enger gesteckte Limits für die Einzahlung einher, als das z. B. bei der Kreditkarte der Fall ist. Wer auf höhere Limits zurückgreifen möchte, muss sich das My-Paysafecard-Konto zulegen. Dieses funktioniert dann wie eine klassische E-Wallet ohne die unwiderstehlichen Vorzüge, die Paysafecard mit sich bringt und die Anonymität des Kunden gewährleistet.

Außerdem steht der Dienst von Paysafecard längst nicht in jedem Land zur Verfügung. Ebenso versperren sich noch immer einige Online-Casinos der Prepaid-Karte. In diesem Fall müssten Sie das Online-Casino wechseln oder sich einer anderen Zahlungsmethode widmen.

​Konto-Registrierung

Falls Sie vorhaben, ein Paysafecard-Online-Konto zu eröffnen, sind dafür ein paar Schritte zu gehen. Diese gestalten sich wie folgt:

  1. Öffnen Sie die My-Paysafecard Homepage
  2. Klicken Sie auf „Registrieren“
  3. Durchschreiten Sie die sieben Registrierungsschritte
  4. Geben Sie alle erforderlichen Infos sachgerecht an. Dazu zählen E-Mail-Adresse, Wohnort, Name usw
  5. Zum Schluss gilt es noch das Paysafecard Online-Konto über eine versendete E-Mail zu bestätigen

Von nun an können Sie sich in Ihr My-Paysafecard-Konto mithilfe Ihrer E-Mail und dem gewählten Passwort anmelden. Über dieses Konto lassen sich Ein- und Auszahlungen ins Casino tätigen, andere Konten verknüpfen, Guthaben aufladen uvm. Ist etwas mit dem Registrierungsprozess schief gelaufen, wenden Sie sich an den Live-Chat oder schauen Sie in häufig gestellte Fragen.

​Bonusangebote für Paysafecard in Casinos

Im heutigen Markt der Online-Casinos kommt stets die Frage nach einem Bonus-Angebot auf. Spieler von heute verlangen geradezu nach Bonus-Geld, Einzahlungsboni oder Freispielen, die ihnen den Anfang im Online-Casino vereinfachen. Dementsprechend ist die Frage mehr als gerechtfertigt: Wie sieht es mit einem Bonus aus, wenn ich mit Paysafecard bezahle? Werde ich von derlei Aktionen ausgeschlossen oder gibt es zusätzliche Bonus-Angebote und Aktionen, auf die ich zurückgreifen kann?

Die gute Nachricht zuerst: Kunden in Casinos, die mit Paysafecard bezahlen, werden nicht von Bonus-Aktionen, VIP-Programmen oder Loyalitätsboni ausgeschlossen. Uns ist unserer langjährigen Erfahrung nach und den vielen Tests von Online-Casinos, die unser Casino-Experte durchgeführt hat, noch kein solcher Fall untergekommen.

Zwar gibt es Online-Casinos, die ihren Bonus (in seltenen Fällen) an die Wahl des Transaktionsdienstleisters heften. Allerdings sind Paysafecard-Nutzer davon nicht betroffen. Damit hat Paysafecard Anbietern wie z. B. Neteller etwas voraus. Leute, die mit dieser E-Wallet Einzahlungen in ein Online-Casino vornehmen, werden häufig aus dem Willkommens-Bonus ausgeschlossen. Trotzdem empfehlen wir stets das aufmerksame Lesen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Nutzungsbedingungen im Casino, die mit einem Bonus verknüpft sind. Hier stehen weitere wissenswerte Fakten, die die Aus- bzw. Einzahlung im Casino betreffen kann (z. B. Limits für eine Einzahlung).

Die schlechte Nachricht lautet: Spezielle Bonusangebote in Casinos für Paysafecard-Nutzer konnten wir ebenfalls nicht ausfindig machen. Als Kunde dieser Prepaid-Karte sind Sie auf die gleichen VIP-Treueprogramme und Willkommensboni angewiesen wie jeder andere Kunde. Besondere Vergünstigungen oder exklusive Aktionen zum Spielen sind uns im Casino online nicht begegnet.

Paysafecard in Mobile-Casinos

Immer mehr Online Casinos mit Paysafecard setzen auf mobile Lösungen. Viele Nutzer wünschen sich die Möglichkeit, von unterwegs aus ihre Lieblings-Slots spielen zu können, Auszahlungen vornehmen zu können usw. Für dieses Spielerlebnis wird eine eigens entwickelte Software zum Download zur Verfügung gestellt. In anderen Fällen müssen Spieler mit dem mobilen Browser Vorlieb nehmen.

Entsprechend stellt sich die Frage, ob Ein- und Auszahlungen mit der Paysafecard mit dem Handy möglich sind. Die einfache Antwort lautet: ja! Obwohl Paysafe in erster Linie auf eine physische Prepaid-Karte setzt, stellt es kein Problem dar, mit dem Smartphone online zu bezahlen.

Über das angesprochene My-Paysafecard-Konto lässt sich ganz einfach Geld hinzufügen oder auszahlen. Außer einer intakten Internetverbindung ist nichts weiter nötig. Das Ganze funktioniert unabhängig vom Alter des Smartphones oder dessen Betriebssystem (iOS, Android). Die Funktionen von Paysafecard-Online stehen für alle gängigen Tablets und anderweitigen mobilen Endgeräte zur Verfügung.

Falls Sie sich für die mobile App entscheiden, die sich im Google bzw. Apple Store befindet, können Sie auf zusätzliche Features und Funktionen zurückgreifen. Hier geht der Prozess der Einzahlung noch einfacher vonstatten. Außerdem ist die App auf die Nutzung mit dem Smartphone zugeschnitten, wodurch sich die Handhabung und Navigation als einfacher darstellt, als über den Webbrowser.

Der Prozess im Online-Casino ist so einfach, wie Sie es von Paysafecard gewohnt sind: Einfach den Kassenbereich aufrufen, Paysafecard als Zahlungsmethode wählen und den gewünschten Betrag eingeben. Nach Eingabe der PIN bzw. der Login-Infos des My-Paysafecard-Kontos wird die Transaktion vollzogen und kann zum Spielen im Online-Casino verwendet werden.

​Alternativen zu Paysafecard

Paysafecard ist in seiner Funktionsweise einzigartig am Markt der Zahlungsanbieter für Online-Casinos. Dennoch gibt es verwandte Systeme, die sich in ihren Features nicht wesentlich von Paysafecard unterscheiden. Zu diesen Alternativen für Online-Käufe zählen:

All die hier gelisteten Anbieter haben ihre Vorzüge. Im Gegensatz zu Paysafe erlauben sie höhere Überweisungslimits. Außerdem ist – mit Ausnahme von CashtoCode – kein Erwerb einer physischen Karte an einer ausgewählten Verkaufsstelle nötig. Stattdessen kommen diese Anbieter von Haus aus mit einem Online-Konto daher.

Im Gegenzug glänzt Paysafecard mit seinem einzigartigen Prepaid-Modell und den damit einhergehenden Vorteilen der totalen Anonymität und Sicherheit beim Überweisen ins Online-Casino-Konto. Am Ende lässt sich eine Empfehlung für all die hier aufgeführten Systeme ausstellen. Es hängt im Einzelfall von den Bedürfnissen des Kunden ab, welche Zahlungsmethode für ihn oder sie am besten geeignet ist.

​Fazit: Paysafecard in Online-Casinos

Paysafecard trumpft in Deutschland mit einigen besonderen Vorzügen auf, die man woanders kaum finden wird. Das hängt in erster Linie mit der technischen Infrastruktur und dem einzigartigen Prepaid-Modell zusammen, das ohne Bargeld auskommt. Hinzukommt die über zwei Jahrzehnte lange Erfahrung des Unternehmens am Markt. Paysafecard war bereits im Bereich der Zahlungsanbieter unterwegs, als es den Begriff E-Wallets oder Online-Spielhallen noch nicht einmal gab.

Umso erstaunlicher, dass das Unternehmen den Absprung ins digitale Zeitalter nicht verpasst hat. Ganz im Gegenteil: Die einzigartigen Vorteile zeichnen Paysafecard bis heute aus. Die meisten Online-Casinos in Deutschland setzen auf den Dienstleister und viele Kunden nehmen die Prepaidkarte inzwischen in Anspruch.

FAQ

​Wie bekomme ich das Geld von Paysafecard auf mein Konto?

Für die Überweisung ins Online-Casino-Konto fallen nur eine Handvoll Schritte an. Navigieren Sie zum Kassenbereich im Online-Casino, und wählen Sie „Einzahlung“. In diesem Fenster wählen Sie Paysafecard als Dienstleister aus und tippen den gewünschten Betrag ein. Anschließend muss das Ganze durch die Eingabe des 16-stelligen PINs abgeschlossen werden. Das Echtgeld-Guthaben sollte nach einigen Momenten auf dem Nutzerkonto Ihres Online-Casinos erscheinen.

Was kann mit Paysafecard bezahlt werden?

Paysafecard wurde im Rahmen dieses Artikels vor allem im Zusammenhang mit Online-Casinos beschrieben. Allerdings wird die Zahlungsmethode außerhalb vom Online-Casino mit Paysafecard inzwischen in zahlreichen Shops angeboten. Vor der Überweisung sollten Sie sich informieren, ob der Anbieter Paysafecard als Zahlungsmittel anbietet.

Warum braucht man ein Paysafecard Konto?

Ein Paysafecard Konto ist für die Überweisung von Echtgeld-Beträgen über die Karte nicht vonnöten. Möchten Sie in den Genuss der Vorteile des Online-Kontos kommen, führt allerdings kein Weg an einer Anmeldung vorbei. Hier erhalten Sie u. a. erhöhte Überweisungslimits und die Möglichkeit, andere Konten mit dem Paysafecard-Konto zu verbinden.

Wo kann ich noch mit Paysafecard bezahlen?

Paysafecard wird inzwischen nicht nur für Online-Bezahlungen angeboten. Auch analoge Geschäfte wie Supermärkte akzeptieren zunehmend den österreichischen Anbieter für Zahlungen.

Wo kann man 5 Euro Paysafe einzahlen?

Kleinstbeträge wie 5 Euro lassen sich mit Paysafe an vielen Online-Casinos mit Paysafecard sicher einzahlen. Die meisten Online-Casinos mit Paysafecard verlangen Einzahlungen von mindestens 10 oder 20 Euro. Für die Aktivierung von Bonusangeboten können noch höhere Beträge anfallen.

​Kann man mit Paysafecard bezahlen ohne Registrierung?

Die Überweisung ist ohne die Registrierung eines Nutzerkontos möglich. Hierfür müssen Sie lediglich die Karte erwerben. Der PIN-Code, den sich auf der Karte befindet, wird anschließend zum Abschluss einer Transaktion verwendet. Ein zusätzliches Online-Konto wird nicht benötigt. Ein verifiziertes Nutzerkonto im Online-Casino ist hingegen in jedem Fall Pflicht.