Raubüberfall im Casino in Lenggries: Bisher ist das von Tatverdächtigen bekannt

Wertung:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

(0 players voted)

Raubüberfall im Casino in Lenggries  Bisher ist das von Tatverdächtigen bekannt
Die Einzelheiten über die Festnahme der Räuber, die diesen Verbrechen wahrscheinlich begeben haben, wurden von der Polizei am Montag mitgeteilt. Laut Angaben, haben sie ein Casino, das sich in Lenggries befindet überfallen.

Bad Tölz / Lenggries – Am Montag hat die Polizei mehr Details über die Festnahme der drei verdächtigen Räuber mitgeteilt. Es wird vermutet, dass sie frühmorgens am 14. Juli ein Casino in der Lerchkogelstraße in Lenggries, eines der offiziell lizenzierten Casinos in Deutschland, überfallen haben. Während dem Raubüberfall haben sie Masken getragen und hatten außerdem den Messer in der Hand.

Das Casino in Lenggries wurde überfallen: Die Polizei sucht immer noch nach dem vierten Verdächtigen

In Bad Tölz wurden am Freitag wie bereits erwähnt drei Männer verhaftet. Carolin Hohensinn aus der Polizei sagte, dass es sich um zwei Männer im Alter von 27 Jahre und einem Mann im Alter von 20 Jahre handelt. Alle drei Männer sind aus der Stadtteil. Sie haben türkische und italienische Staatsangehörigkeit.

Unter den Verdächtigen, die festgenommen wurden, ist auch ein Mann, nach dem letzte Woche gesucht wurde. Die Polizei hat das Foto von ihm aus einer Überwachungskamera veröffentlicht und vermutete, der Mann könne bedeutende Zeugenaussage enthalten. Die drei Räuber wurden in Korrektionsanstalt gebracht.

Der vierte Verdächtige ist immer noch auf der Flucht. Die Hohensinn erklärte, dass sich die Kripo Weilheim nun auf den Flüchtigen konzentriert und dass seine Ermittlungen dauern werden. Nur auf diese Weise kann das Verbrechen geklärt werden.

Der Bericht, der am 2. August erstattet wurde:

Den Zeugen aus Bad Tölz glich dieses Ereignis, der am Freitag passierte, einer Szene aus der Serie “Tatort”. Gegen halb sieben am Freitagmorgen fuhren drei Limousinen am Tölzer Amortplatz vor. Auf einmal sieht man ungefähr zehn Männer, die aus diesen Limousinen ausgestiegen sind. Sie alle hatten Pullovern mit der Aufschrift “Polizei”. Einer von denen hatte auch ein Hund dabei. Der andere Beamte trug ein massives Gerät, das ihm dazu diente die Türen zu öffnen. Es war fast wie eine Szene aus Krimiserien. Die Räuber verschwanden in einem Moment und sind nach einer Stunde später zurück gekommen.

Die Polizei der Oberbayern Süd hat diese Gerüchte bestätigt. Die Kripo Weilheim hatte bei einem Einsatz sogar drei Männer, die als Verdächtige gekennzeichnet sind festgenommen. Diese Männer sollen in Verbindung mit Raubüberfall auf das Lenggries Casino gebracht werden.

Jürgen Thalmeier, der Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd sagte, dass das Casino Ermittlungsteam bzw. die Kripo eine sehr gute Arbeit gemacht hat. Um den Fall zu lösen, müssen sie sehr viel Energie und Kräfte einsetzen. Thalmeier erklärte, dass nur damit ein klares Gesamtbild entstehen kann.

Das alles geschah am 14. Juli um 3 Uhr in der Nacht in Lenggries. Vier Männer, die Masken und Messer getragen haben, hatten das Casino in der Lerchkogelstraße überfallen. Sie forderten Bargeld und sind danach zu Fuß entkommen.

Laut späteren Angaben der Polizei, ist der Raub der Männer im Alter zwischen 25 und 35 Jahre gering ausgefallen. Nachdem die Fotos der Überwachungskamera ausgewertet wurden, konnte die Polizei nur einen möglichen Zeugen entdecken und den sollte man finden. Es ist immer noch unklar, ob diese Person etwas mit dem Ereignis zu tun hatte.

Die Kripo hat die Räuber schnell gefunden. Das Polizeipräsidium bestätigte, dass die Haftbefehlen und Durchsuchungsbeschlüsse vorgenommen werden.

Der Mann, der an der Isarpromenade festgenommen wurde, versuchte angeblich zu fliehen. Jürgen Thalmeier wollte keine Details zu diesem Thema sagen, damit nicht andere bestimmende Faktoren gestört werden. Leider können wir von der Polizei auch keine Informationen über die Täter hören. Bisher ist der Öffentlichkeit nur bekannt, dass sie am Samstag oder Freitag dem Münchener Haftrichter vorgeführt wurden. Die Gründe für die Haftung (Gefahr von der Flucht oder Verdunklung) sind immer noch zu prüfen.

Empfohlene Online Casinos

#CasinoBonusSpieleÜbersicht
1 100% bis zu €1500 + 200 FS SpinShake Casino
2 €500 + 200 FS Alf Casino
3 €1600 Jackpots In A Flash Casino
4 200% bis zu €150 + 100 EnergySpins EnergyCasino
5 €500 Euro Palace Casino
6 €1000 CasinoClub
7 €500 + 200 FS + 10 NoDep FS ZetCasino