PayPal hat sehr hohe Online Casinoschulden abgeschrieben

Wertung:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

(0 players voted)

PAYPAL ONLINE CASINO SCHULDEN
Das Unternehmen PayPal hat einem Spieler 95.000 Euro Schulden in einem Online Spielcasino vergeben. Ursprünglich hatte das Unternehmen auf der Zahlung bestanden, aber nachdem sich der Kunde an einen Anwalt gewandt hatte, konnte er PayPal auf einen Verzicht verschieben. Dieser Fall ist aber nicht der einzige, wo PayPal seine Interessen nicht erreicht hat. Wenn Sie ein Spieler sind und im Casino mit Paypal Zahlung machen möchten, sind Sie hier genau richtig.

Online Casinoschulden abgeschrieben

Die Online Spielcasinos haben trotz fehlender Regulierung in Deutschland einen großen Erfolg und sind sehr beliebt. Es gibt weltweit rund 4000 Online Spielcasinos und über 500 sind auf deutscher Sprache vorhanden. Aufgrund der fehlenden Regulierung haben finanzielle Dienstleister wiederholt auf Ansprüche von Online Casinos gegen deutsche Spieler verzichtet. Solche Meldungen erscheinen selten in den großen Nachrichten, da niemand möchte, dass die täglichen Abläufe beeinträchtigt werden.

Allgemeine Informationen zu PayPal

Anhand Wikipedia ist PayPal einer der bekanntesten Zahlungssysteme im Internet und hat das Online-Bezahlen vor vielen Jahren revolutioniert. Neben den anderen Zahlungsmöglichkeiten wie Überweisung oder Kreditkarte ist diese Zahlungsmethode auch eine der beliebtesten Variante für Ein- und Auszahlungen in Online Spielbanken. Vor allem die sofortige Verfügbarkeit von Zahlungen wird von den Kunden gut angenommen, weshalb viele nach PayPal-Anbietern für Online Casinos suchen.

Welche Glücksspielgesetzgebung gibt es in Deutschland

Wenn man den Betrag über PayPal eingezahlt, konnte man jedoch nicht das gesamte Geld gewinnen und verlieren. Der Anwalt verwies auf geltendes deutsches Recht, dass Internet Spielbanken illegal sind. Denn mit Ausnahme von Lotterien und Wetten ist das Verteilen von öffentlichen Wetten auf dem Gebiet Deutschlands auch im Internet verboten.

Das Spielen im Internet birgt hohe Risiken, vor allem aufgrund von:

  • Fehlen des Jugendschutzes
  • ständige Verfügbarkeit
  • Annehmlichkeit

Jedoch sehen sogar einige Politiker, dass das Spielen ohne die Regulierung von Online Casinos das Ziel verfehlt, den Schwarzmarkt für Casino-Spiele online zu bekämpfen. Dennoch hat der Anwalt auf die Illegalität des Online Casinospiels in Deutschland hingewiesen. Da verbotenes Spielen keine effektiven Schuldenverpflichtungen begründet, hat der Anbieter des Online Spielcasinos auch keine Ansprüche gegen den Spieler.

Außerdem ist die Verarbeitung von Zahlungen für illegales Glücksspiel verboten, was impliziert, dass auch PayPal keine Ansprüche gegen Spieler hat. Ein solcher Ansatz ist jedoch nicht die Regel. Auch wenn die Angebote der Online Spielcasinos in Deutschland illegal sind, werden solche Spielhäuser und Spieler nicht vom Staat verfolgt.

Der hier beschriebene Fall ist jedoch ein Einzelfall, auch wenn eine ähnliche Situation bereits im Jahre 2015 eingetreten ist. Zu diesem Zeitpunkt hatte eine Frau über PayPal einen Glücksbetrag in der Höhe von 7777,77 Euro bei Tipico sowie Bwin hinterlegt. Die Anbieter von Sportwetten waren zu diesem Zeitpunkt ebenfalls nicht reglementiert, sodass die Anwälte auch in diesem Fall PayPal überzeugen konnten, die Forderung zu erlassen.

Kein PayPal-Käuferschutz mehr für Spiele in Internet-Casinos

Sollten Sie vorhaben, PayPal oder Internet Spielbanken auf die gleiche Weise zu betrügen, möchten wir Sie aufpassen, höchstwahrscheinlich wird dies nicht funktionieren. Die Erfolgsaussichten sind minimal. Außerdem hat PayPal auch den Käuferschutz eingestellt, zumindest für Transaktionen an Glücksspiele und Buchmacher.

Diese Entscheidung schützt PayPal vor einer Zunahme von Streitigkeiten bei Zahlungen in diesem Bereich. Denn beim Glücksspiel gibt es keinen Warenumtausch gegen Geld, womit in der Regel ein reibungsloser Ablauf nach Erhalt der Ware abgeschlossen ist. Geldtransaktionen mit Glücksspielanbietern verursachen daher auch für PayPal selbst Unsicherheit. Auch wenn der oben genannte Fall nicht noch einmal vorkommt, entschied sich der Finanzdienstleister für diesen Schritt, um zu verhindern, dass Glücksspieltransaktionen für PayPal zum Glücksspiel werden. Die gute Nachricht besteht darin, dass die Zahlungen an Online Spielcasinos weiterhin mit PayPal abgewickelt werden können.

Empfohlene Online Casinos

#CasinoBonusSpieleÜbersicht
1 100% bis zu €1500 + 200 FS SpinShake Casino
2 €500 + 200 FS Alf Casino
3 €1600 Jackpots In A Flash Casino
4 200% bis zu €150 + 100 EnergySpins EnergyCasino
5 €500 Euro Palace Casino
6 €1000 CasinoClub
7 €500 + 200 FS + 10 NoDep FS ZetCasino